Rademacher hat mit seinem HomePilot ein geniales Produkt auf den Markt geworfen um Smart zu Hause zb. die Rolladen zu steuern und auch noch eine HomePilot API die relativ easy verständlich ist. Nur leider kann das System out of box nicht mit Apple Home-Kit, Alexa oder der Home-Matic kommunizieren.

Jedoch ist die Schnittstelle relativ einfach zu verstehen.
Über den Aufruf im LAN: http://IP-HOMEPILOT/deviceajax.do?devices=1
bekommt man eine Auflistung der alle an den HomePilot gekoppelten Geräte und deren Konfiguration.

Am Beispiel des DuoFern Rohrmotors (RolloTube DuoFern) bauen wir uns nun einmal einen Link mit dem wir den Rolladen auf 50% senken/heben.

http://IP-HOMEPILOT/deviceajax.do?cid=9&did=10001&goto=50&command=0

Hierbei sind zwei Werte wichtig:
did=10001 –> dies ist die eindeutige Device-ID des Aktors welche ihr wie oben beschrieben über http://IP-HOMEPILOT/deviceajax.do?devices=1 herausfinden könnt.

goto=50 –> mit diesem Wert sagen wir dem Rohrmotor auf welche Position er fahren soll.

Wenn ihr nun die oben zusammengebaute URL in euren Browser eintragt und diese bestätigt fährt der Aktor (RolloTube DuoFern) mit der did=10001 auf Position 50.
Im Anschluss erhalten wir noch eine Bestätigung des Aktors:
{“message”:”Command used:9 position:100″,”status”:”uisuccess”}
Diesen können wir z.b in Node-Red weiterverarbeiten.

Dort ist es uns dann möglich den Aktor in Apple Homekit einzubinden. Oder mit einem Dash Button bestimmte Gruppen hoch und runter zu fahren. Man kann es sogar soweit treiben das wir mit einem Amazon Dash Button eine Szene auslösen die wie folgt aussehen kann:

  • Schalte den Samsung SmartTV ab.
  • Fahre die Rademacher Rollanden einer bestimmten Gruppe herunter.
  • Schalte die Philips Hue Lampen aus.
  • Aktiviere die Bewegungserkennung für bestimmte Philips Hue Bewegungsmelder und informiere via Apple Homkit bei Bewegung.